Abgeordnetenbüro Christian Schaft und Susanne Hennig-Wellsow (MdL, Die LINKE.Thüringen)

von Mo - Fr 15:00 - 19:00Uhr geöffnet.

Die Mitarbeiter des RedRoXX erreicht ihr schon ab 11:00 Uhr telefonisch unter 0361 - 227 921 30 oder im Ladenlokal, Pilse 29, 99084 Erfurt. 

 

Termine

DAS RedRoXX hat geschlossen
22. Januar 2018
Das Team des RedRoXX begibt sich gemeinsam in eine Klausurtagung bei der wir das vergangene Jahr auswerten und das neue Jahr planen wollen.mehr...
MACHEN statt MECKERN
23. Januar 2018 18:00 – 21:00 Uhr
Die Stärkung und Durchsetzung von BürgerInnenrechten und -interessen ist ein Kernanliegen linker Politik. Wir möchten die Möglichkeiten direkter Demokratie auf Landes- und Kommunalebene aufzeigen und mit Ihnen diskutieren. Dabei werden VertreterInnen von Bürgerinitiativen sowie Einzelpersonen von ihren persönlichen Erfahrungen mit BürgerInnenbegehren und Petitionen berichten. Die PodiumsteilnehmerInnen: Anja Müller, MdL -> Sprecherin für Petitionen und BürgerInnenanliegen Ronald Hande, MdL -> Mitglied im Petitionsausschuss Detlef Wagner -> Vertreter der Bürgerinitiative Hirnzigenpark. Roland Büttner -> Petent, der sich dafür eingesetzt hat, dass EinwohnerInnenfragestunden im Stadtrat Erfurt über Videoaufzeichnungen im Internet abrufbar sind. Eckhard Bauerschmidt -> Vertreter des AktionsbündnisRekommunalisierung Abfallwirtschaft im Ilmkreis. mehr...
Ronald Hande, Karola Stange, André Blechschmidt, Susanne Hennig-Wellsow, Christian Schaft Franz Mehlhose (Löberstraß 12, Erfurt)
 
 

TWITTER @RedRoXXErfurt

Tweets


RedRoXX

13 Dez RedRoXX
@RedRoXXErfurt

Antworten Retweeten Favorit Noch 2 Tage schlafen, dann startet RoXXiHorrorPictureShow. Ab Freitag, 19 Uhr öffnen wir den Timewarp. Solltet ihr… twitter.com/i/web/status/9…


RedRoXX

18 Sep RedRoXX
@RedRoXXErfurt

Antworten Retweeten Favorit Montägliche Briefkastenfunde: Super Aufklärungsflyer zur AfD von der IG Metall. Und einmal… instagram.com/p/BZLO82jBq1V/


RedRoXX

17 Aug RedRoXX
@RedRoXXErfurt

Antworten Retweeten Favorit Bingo! Wir haben eine Gewinnerin! Eine glückliche Nutzerin ist jetzt im Besitz des extrem schicken Goldenen Hufeisens! #bullshitbingo


RedRoXX

17 Aug RedRoXX
@RedRoXXErfurt

Antworten Retweeten Favorit Wir danken für die Blumen und spielen mal weiter unser Extremismus-Bullshit-Bingo. #extremcool #nohufeisen twitter.com/arnenow/status…


RedRoXX

3 Aug RedRoXX
@RedRoXXErfurt

Antworten Retweeten Favorit Wir lassen es uns nicht entgehen. Solltet ihr auch nicht. twitter.com/die_linke_th/s…


 

Linksjugend [solid]/SDS Gruppe im RedRoXX

Jeden Montag 19.00 Uhr treffen sich junge Menschen (Schüler_innen, Student_innen und Auszubildende), die Interesse an Politik und Diskussion haben. U.a. in den Bereichen Antifaschismus, Bildungs- und Jugendpolitik oder Antimilitarismus planen wir eigene Aktionen und beteiligen uns an Aktivitäten anderer zivilgesellschaftlicher Partner_innen oder sozialer Bewegungen.

Wir vertstehen uns als Plattform für Aktion und bei uns können sowohl Parteimitglieder, Mitglieder von Linksjugend['solid] und Nicht-Mitglieder mitwirken.

 

 

 
 
 
 
8. Januar 2018

MACHEN statt MECKERN

23.1.18 // 18.oo Uhr // Franz Mehlhose (Leberstraße 12, Erfurt)  Mehr...

 
22. November 2017

The RoXXi Horror Picture Show – Jetzt schlägts 13!

13 Jahre RedRoXX – Die Premiere Startet mit uns den Timewarp!  Mehr...

 
Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag
12. Januar 2018

GroKo bringt Stillstand

Zu den heute getroffenen Vereinbarungen nach Abschluss der Sondierung zwischen CDU/CSU und SPD erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag und Parteichefin in Thüringen: „Die Fortführung der Großen Koalition bedeutet Stillstand: Keine Umverteilung des finanziellen Reichtums und damit keine Armutsbekämpfung. Es wird keine Bürgerversicherung geben und keinen Sozialstaat, der diesen Namen verdient. Stattdessen offenbar Law & Order, wie die Vereinbarung zu Flüchtlingsobergrenzen zeigt. Statt einer GroKo brauchen wir einen Politikwechsel: sozial, gerecht, friedlich – und zwar für alle.“ Mehr...

 
18. Januar 2018

Schaft begrüßt Engagement für bessere Studienbedingungen

Heute nutzten Studierende die Anhörung zum Thüringer Hochschulgesetz um mit einer Demonstration zum Thüringer Landtag weitere Verbesserungen ihrer Studienbedingungen einzufordern. Im Mittelpunkt stehen dabei Forderungen für ein freies Studium ohne Anwesenheitspflichten, die generelle Anerkennung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung durch die Prüfungsämter der Hochschulen und die Abschaffung der Langzeitstudiengebühren. Dazu erklärt Christian Schaft, hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Ich begrüße es, dass die Thüringer Studierenden die Fortentwicklung des Thüringer Hochschulstandortes nicht nur ihren gewählten Vertreterinnen und Vertretern überlassen, sondern selbst für bessere Studienbedingungen die Stimme erheben.“ Mehr...